Multisensorik in der Pflege

Nutzen

Dieses Fachseminar vermittelt ein tiefes Verständnis für Problematik im Umgang mit Ekel. Wissenschaftliche Erkenntnisse und praxiserprobte Lösungen stehen im Zentrum. Mit praktischen Übungen, Fallbeispielen und Erfahrungsberichten angereichert, liefert es den Teilnehmern konkrete Ansätze für den Transfer in Ihre Praxis und einen deutlichen Mehrwert für Patient, Besucher und Institution.

Inhalt

  • Schlechte Gerüche – die physische und die psychische Wirkung von schlechten Gerüchen

  • Das olfaktorische System vereinfacht dargestellt

  • Ekel, Funktion und Umgang mit Geruchsekel

  • Beseitigung von schlechten Gerüchen

  • Aromatisieren der Luft - Verbesserung der Raumatmosphäre

  • Der Einsatz von ätherischen Ölen im Raumklima – Wirkung und Nebenwirkung

  • Ganzheitliche Pflege – Angebot mit Wettbewerbsvorteil

Das Seminar richtet sich an

Entscheidungsträger, Pfleger/Innen, Betreuer etc. aus Pflegeinstitutionen, Altersheimen, Kliniken, Spitäler, betreutes Wohnen, Spitex und weitere Einrichtungen.

Dozent

Dieter Morscher, Lehrer KPS Feldkirch

Als Dipl. Krankenpfleger und Pflegedienstleiter mit vielen Zusatzausbildungen bringt jahrelange Erfahrung mit. Aus zahlreichen Auslandeinsätzen u.a. für das Rote Kreuz bringt er den Teilnehmern das Thema beispielhaft und authentisch nahe.

Dauer / Ihre Investition

Das Fachseminar PSP (*Praxisseminar Pflege/Medizin) dauert 1 Tag

von Morgens 8:30h – 12:00h – Nachmittags 13:30h – 17:00h

Der Kurs kostet CHF 680.00 inkl. Seminarverpflegung und Unterlagen. Profitieren sie vom Vorzugspreis bei mehreren Teilnehmenden

ab 2 Teilnehmenden 10%

ab 3 Teilnehmenden 15%

Ab 10 Teilnehmenden offerieren wir Ihnen gerne ein massgeschneidertes Inhouse-Seminar. Senden Sie uns Ihre Anfrage per eMail

Dies ist ein fachspezifisches Seminar. Wir empfehlen Ihnen vorher das Grundmodul 1 Basiswissen Multisensorik und Grundmodul 2 – Olfaktorik zu absolvieren bevor Sie dieses fachspezifische Seminar Pflege/Medizin besuchen.